13.12.2019

Getanzte Weihnacht am NTM mit anschließendem Sekt auf der Bühne

Zur letzten Vorstellung von »Der Tod und das Mädchen«: Tänzer*innen des NTM laden Publikum zu einem Glas Sekt auf der Bühne ein

Am Donnerstag, 26. Dezember um 19.00 Uhr im Opernhaus

Für die Weihnachtsvorstellung des Tanzstücks »Der Tod und das Mädchen« am 26. Dezember um 19.00 Uhr im Opernhaus des Nationaltheaters haben sich Tanz-Intendant Stephan Thoss und sein Ensemble etwas ganz Besonderes für das Publikum einfallen lassen. Im direkten Anschluss an die Vorstellung, die zugleich die letzte Chance bedeutet, das Stück in Mannheim zu sehen, sind alle Zuschauer*innen herzlich eingeladen, vom Saal ins Bühnenbild zu treten und mit den Tänzerinnen und Tänzern mit einem Glas Sekt auf der Bühne anzustoßen. Eine einmalige Chance, den Tänzerinnen und Tänzern hautnah zu begegnen und mit ihnen die Eindrücke des Abends zu teilen.

Karten sind ab 12 Euro (ermäßigt ab 9 Euro) an der Theaterkasse unter Tel. 0621 – 16 80 150 oder unter www.nationaltheater-mannheim.de erhältlich.

 

BU: Chiara Dal Borgo und Jamal Callender

Medien