Soziales - 06.11.2020

FUCHS Förderpreis verliehen

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS PETROLUB SE hat gestern, 05.November 2020, zum 21. Mal den FUCHS-Förderpreis verliehen. Mit einer Summe von 50.000 Euro wurden 13 Projekte in Mannheim ausgezeichnet. Die Schirmherrschaft hat auch in diesem Jahr erneut Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz übernommen.

"Gerade die derzeitige Pandemie zeigt uns, wie wichtig dieses Engagement ist“, so Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE. „Denn die Auswirkungen des Coronavirus sind nicht nur eine Herausforderung für unser Gesundheitswesen und unsere Wirtschaft, sie treffen auch die Familien, die alten Menschen und die Kinder, die auf ihre sozialen Kontakte und das gewohnte Umfeld verzichten müssen. Zahlreiche in diesem Jahr eingereichte Projekte wollen vor diesem Hintergrund mit kreativen Ideen
helfen, pädagogischen und psychologischen Schäden durch die Corona-Einschränkungen entgegenzuwirken – oder aber durch digitale Medien die fehlenden persönlichen Kontakte auszugleichen. Diese und viele andere Initiativen zu unterstützen, ist Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung, die bei uns einen hohen Stellenwert hat.“


Oberbürgermeister Dr. Kurz bedankte sich für das große Engagement des Unternehmens, das sich den wichtigen Zukunftsthemen stelle und sich als guter Bürger verstehe. „Dieser Preis ist eine Bereicherung für das soziale Miteinander in unserer Stadt. Und in einer Zeit, in der sich die Frage des sozialen Zusammenhalts in besonderer Weise stellt, zeigt dieser Preis, dass diese Frage in der Pandemie von großer Bedeutung ist,“ so der Oberbürgermeister. Der FUCHS Förderpreis habe sich seit der erstmaligen Verleihung im Jahr 2000 weiterentwickelt. So seien die Themen Nachhaltigkeit und Innovation wichtiger Bestandteil des Preises. „Ökologische Veränderung, ökonomische Stabilität und sozialer Zusammenhalt, das alles muss zusammen gelingen. Deshalb ist dieser Preis so wichtig und ich möchte allen für ihr Engagement danken, den Preisträgern, den Bewerbern und dem Unternehmen FUCHS PETROLUB“, erklärte der OB.

Nachhaltiges Wirtschaften und innovative Entwicklungen sind FUCHS auch beim sozialen Engagement wichtig. Die im Jubiläumsjahr 2019 eingeführten Zusatzpreise für ein besonders nachhaltiges und ein besonders innovatives Projekt werden in diesem Jahr erneut vergeben. Über die Auszeichnung „Projekt des Jahres – Nachhaltigkeit“ kann sich die evangelische Markus-Lukasgemeinde freuen, in deren nachhaltigem
Gemüsegarten Menschen mit Demenz, Kinder der umliegenden Kindertagesstätte sowie viele andere Menschen zusammenarbeiten. Die Auszeichnung „Projekt des Jahres – Innovation“ erhält die Suchtberatung des Caritasverbands und des Diakonischen Werks Mannheim, die eine gemeinsame Online-Beratungsstelle aufgebaut haben.

Von mehr als 40 eingegangenen Bewerbungen werden 13 Preisträger von FUCHS ausgezeichnet. Mit einer Förderung von 5.000 Euro engagiert sich auch 2020 die Firma Projekt. Willis Towers Watson, Versicherungsmakler von FUCHS, und unterstützt ein weiteres Projekt.

Preisträger 2020:


Lukasgarten, Markus-Lukasgemeinde (Projekt des Jahres – Nachhaltigkeit)
Sucht goes online, Suchtberatung Caritasverband Mannheim e. V. und Diakonisches
Werk Mannheim (Projekt des Jahres – Innovation)
Digitale Medien, Kinderladen Rappelkiste e. V.
Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung: Was muss ich tun? Wie mache ich es
richtig?, Mannheimer Seniorenrat e. V.
Logenplätze im Haus Waldhof, DRK-Kreisverband Mannheim e. V.
Portraits einer 11. Klasse – ein erstaunliches Filmprojekt, Freie interkulturelle
Waldorfschule e. V.
Förderung tiergestützter pädagogischer Projekte, Seelenheilen e. V.
Schulranzen, Kiwanis-Club Mannheim-Kurpfalz
Das ambulant betreute Wohnen rockt die Quadrate, SkF Mannheim e. V.
Stark aus der Krise, Die Traum-Schmiede gUG
Musiktherapie für Neuro-Kids – stark gegen COVID-19, Neurologisch erkrankte
Kinder Mannheim e. V.
EmK-Suppenschüssel, Evangelisch-methodistische Kirche, Gemeinde Mannheim
Selbsthilfegruppen fördern – Ehrenamt stärken, Regionale Arbeitsgemeinschaft der
Selbsthilfegruppen in Mannheim
BeeDifferent, Evangelisches Schifferkinderheim Mannheim e. V. (Preis von Willis
Towers Watson)


Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Preisverleihung virtuell statt. Die Aufzeichnung
der digitalen Veranstaltung sowie weitere Informationen zu den Preisträgern finden Sie
unter: www.fuchs.com/fuchs-foerderpreis

 

 

Medien