Soziales - 18.08.2021

FUCHS-Förderpreis 2021 Verlängerung der Bewerbungsfrist

Die FUCHS PETROLUB SE vergibt auch in diesem Jahr im Rahmen ihres sozialen Engagements, unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz am Donnerstag, den 18. November 2021 zum 22. Mal den FUCHS-Förderpreis für soziale Projekte von gemeinnützigen Trägern in Mannheim. Es werden Projekte gefördert, die sich an verschiedene Zielgruppen richten: Kinder, Senioren, Menschen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen, Migrantinnen und Migranten und viele mehr.

Nachhaltiges Wirtschaften und innovative Entwicklungen sind der Fuchs Petrolub SE auch bei ihrem gesellschaftlichen Engagement wichtig, daher werden wieder zwei Zusatzpreise für herausragende Projekte vergeben:

  • Projekt des Jahres: Nachhaltigkeit
  • Projekt des Jahres: Innovation

Die Gesamtfördersumme in diesem Jahr beträgt 50.000 Euro.

Wir freuen uns, wenn Sie sich bis spätestens 30. August 2021 mit den kompletten Bewerbungsunterlagen Ihres Projekts online bewerben unter www.fuchs.com/fuchs-foerderpreis

Mehr Informationen zum Förderpreis und welche Voraussetzungen für eine Bewerbung erfüllt werden müssen, finden Sie in den Förderpreis-Bestimmungen.

Wir weisen darauf hin, dass sich die Rahmenbedingungen zum FUCHS-Förderpreis, wie beispielsweise die geplante Preisverleihung im November, aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie auch kurzfristig ändern können.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne direkt an FUCHS PETROLUB SE unter 0621 - 3802 1124.

Strategische Ziele der Stadt

  • Piktogramm Demokratie, Engagement und Beteiligung

    Mannheim zeichnet sich durch eine starke Stadtgesellschaft und gutes Verwaltungshandeln aus. Die Mannheimerinnen und Mannheimer nutzen überdurchschnittlich engagiert die Möglichkeiten, sich in demokratischen und transparenten Prozessen an der Entwicklung ihrer Stadt zu beteiligen.

  • Piktogramm Gleichstellung, Vielfalt und Integration

    Mannheim ist durch eine solidarische Stadtgesellschaft geprägt und Vorbild für das Zusammenleben in Metropolen. Die Gleichstellung der Geschlechter und die Anerkennung vielfältiger menschlicher Identitäten und Lebensentwürfe sind hergestellt.

  • Piktogramm Soziale und kulturelle Teilhabe, gesellschaftliches Miteinander und lebenslanges Lernen

    Mannheim gewährleistet Bildungsgerechtigkeit und verhindert Armut. Die soziale und kulturelle Teilhabe aller Mannheimerinnen und Mannheimer
    ist sichergestellt.

Erfahren Sie mehr über die strategischen Ziele der Stadt

Medien