Politik & Verwaltung - 15.11.2019

FrauenNachtTaxi fährt weiter

Das FrauenNachtTaxi ist so erfolgreich, dass die dafür im Haushalt vorgesehenen Mittel in Höhe von 25.0000 Euro bereits erschöpft sind. Seit dem Start am 1. September wurden insgesamt 4971 Fahrten mit dem FrauenNachtTaxi durchgeführt.  Die Verwaltung wird deshalb für die nächste Gemeinderatssitzung eine Vorlage erarbeiten, die im Rahmen der Haushaltsberatungen diskutiert und entschieden werden kann. Bis Ende des Jahres ist die Finanzierung des FrauenNachtTaxis aber gesichert.

Das Mannheimer FrauenNachtTaxi kann von allen Frauen und Mädchen ab 14 Jahren, die ohne männliche Begleitung über 14 Jahre unterwegs sind, genutzt werden. Es wird nicht vorausgesetzt, dass die Nutzer*innen in Mannheim wohnhaft sind. Das Mannheimer Konzept sieht eine niederschwellige Nutzungsmöglichkeit vor, sodass alle Generationen es vorbehaltlos und spontan in Anspruch nehmen können. Die einzige Voraussetzung ist, dass bei der Bestellung ausdrücklich ein FrauenNachtTaxi angefordert werden muss.

Das Mannheimer FrauenNachtTaxi fährt von 22:00 bis 06:00 Uhr und kann per Telefon bestellt oder auf der Straße herangewinkt werden. Die teilnehmenden Taxen sind durch Aufkleber „Ich bin ein FrauenNachtTaxi“ an den Türen erkennbar. Die Taxifahrt muss lediglich im Mannheimer Stadtgebiet angetreten werden, der Zielort ist beliebig.

Die Fahrt wird über Taxameter dokumentiert und von den Nutzer*innen wird nur der angezeigte Fahrpreis abzüglich 7 € kassiert.

 

Medien