Wirtschaft & Arbeit - 08.05.2011

Formel 1 für Studenten

Studenten der Hochschule Mannheim waren zu Gast am Maimarkt-Stand der Stadt Mannheim. Das "Delta Racing Team" baut zur Zeit einen einsitzigen Rennwagen, mit dem sie an der Formula Student teilnehmen, Dort konkurrieren rund 80 Teams deutscher und internationaler Hochschulen miteinander. Der Wettbewerb findet auf dem Hockenheimring statt. “Wir arbeiten und fahren also in den Boxen, wo vorher Vettel und Schumacher standen”, so Marcel Erné, Marketingleiter des Delta Racing Teams.

Während des Wettbewerbs stehen für Wagen und Team verschiedene Prüfungen an. Es fängt an mit der Sicherheitsprüfung, bei der von der Dekra die Konstruktion des Autos überprüft wird. Danach messen sich die Teams in weiteren Disziplinen. Dazu gehören neben technischen und fahrerischen Herausforderungen auch wirtschaftliche: Neben dem Auto wird auch das Vermarktungskonzept und die Wirtschaftlichkeit eines jeden Teams geprüft.
Seit 2006 wird der Wettbewerb in Deutschland ausgetragen und im letzten Jahr nahm das Delta Racing Team zum ersten Mal teil. Etwa ein Jahr brauchten die Studenten, um den 80 PS starken Wagen zu bauen. Und auch in diesem Jahr wird das Team auf dem Hockenheim wieder für die Hochschule Mannheim antreten. Dabei geht es allerdings nicht hauptsächlich ums gewinnen: "Mein Ziel ist es, einfach zu lernen", so Mario Speckert.

Galerie