Umwelt & Verkehr - 27.05.2020

Fahrlachtunnel: Wartungs- und Reparaturarbeiten

Autofahrer*innen müssen im Bereich des Fahrlachtunnels in den Pfingstferien Baden-Württembergs von Montag, 1. Juni, bis Sonntag, 14. Juni 2020, mit Verkehrsbeeinträchtigungen rechnen. Aufgrund von Wartungs- und Reparaturarbeiten an der Tunneltechnik werden die beiden Tunnelröhren in dieser Zeit im Wechsel voll gesperrt. Neben der Beleuchtung und der Lüftungsanlage werden die Entwässerungsanlage und die Signalelektronik gewartet, sowie diverse Reinigungsarbeiten durchgeführt. Die Arbeiten sind im regelmäßigen Turnus erforderlich, um die Betriebssicherheit des Tunnels zu gewährleisten. Dem Verkehr steht in dieser Zeit nur jeweils eine Fahrspur in der jeweiligen Tunnelröhre zur Verfügung.


Die Vollsperrungen im Einzelnen:


Vollsperrung Tunnelröhre Nord


Die Verkehrseinrichtungen für die Vollsperrung der Tunnelröhre Nord werden am Montag, 1. Juni, aufgebaut und am Sonntag, 7. Juni, abgebaut. In dieser Zeit ist die Nordröhre gesperrt. Der Verkehr wird über die Südröhre geführt. Diese ist dann nur einspurig in beide Richtungen befahrbar.


Vollsperrung Tunnelröhre Süd


Am Sonntag, 7. Juni, wird die Verkehrseinrichtung in der Tunnelröhre Nord abgebaut und in der Südröhre für die Vollsperrung aufbaut. Eine Woche später, am Sonntag, 14. Juni, sind die Arbeiten abgeschlossen und die Sperrung wird aufgehoben.

Medien