Politik & Verwaltung - 15.04.2019

Europa- und Gemeinderatswahl am 26. Mai

Die Vorbereitungen für die Europa- und Gemeindewahl am 26. Mai sind im vollen Gange. Am 14. April wurde das Wählerverzeichnis für die kommenden Wahlen erstellt. Für die Europawahl werden wahlberechtigte Deutsche und die EU-Bürgerinnen und -Bürger, die bei den vergangenen EU-Wahlen bereits einen Antrag gestellt haben, automatisch eingetragen. Für die Gemeinderatswahl werden Deutsche und EU-Bürgerinnen und -Bürger, die am Wahltag mindestens 16 Jahre alt sind und seit mindestens 26. Februar in Mannheim mit Hauptwohnung gemeldet sind, auch automatisch eingetragen.

Bitte, Briefkasten richtig zu beschriften
Den ins Wählerverzeichnis eingetragenen Wahlberechtigten werden bis spätestens 5. Mai die Wahlbenachrichtigungen an die Wohnungsanschrift zugestellt. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, darauf zu achten, dass ihr Briefkasten richtig beschriftet ist und dass alle für die Wohnung gemeldeten Familiennamen aufgeführt sind, damit die Briefe sie auch erreichen. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung findet sich ein Briefwahlantrag für diejenigen, die am Wahltag nicht ins Wahllokal gehen können. Wer bis 5. Mai keine Wahlbenachrichtigung bekommen hat, sollte dies dann sofort beim Wahlbüro (Sammelnummer 293-9566) überprüfen lassen, weil sonst die Gefahr besteht, dass er nicht wählen darf.

Stimmzettelblock kommt extra
Die Wahlberechtigten für die Gemeinderatswahl erhalten neben der Wahlbenachrichtigung auch den Stimmzettelblock zur Gemeinderatswahl, denn der Stimmzettel kann zu Hause schon vorbereitet und am 26. Mai ins Wahllokal mitgebracht werden. Dies erleichtert und beschleunigt die Stimmabgabe. Der Stimmzettelblock wird etwas später zugestellt, nicht zusammen mit der Wahlbenachrichtigung.

Wahlbüro öffnet am 25. April
Damit alle Fragen rund um die Wahl einfach und schnell geklärt werden können, wird beim Fachbereich Demokratie und Strategie der Stadt Mannheim, Rathaus E 5, im Sitzungsraum 58a wieder das Wahlbüro eingerichtet. Es ist ab 25. April bis zum 24. Mai geöffnet.

Öffnungszeiten des Wahlbüros:
25. April bis 17. Mai: montags bis freitags 8 bis 16 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr
20. bis 24. Mai: montags bis freitags 8 bis 18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr
11. und 18. Mai: samstags 9 bis 13 Uhr
Für alle Fragen zur Wahl stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wahlbüros unter dem Telefonsammelanschluss 293-9566 zur Verfügung.

Neu in Mannheim: Wahl-App
Die Stadt Mannheim bietet eine neue Wahl-App an. Diese App erinnert an alle wichtigen Wahltermine, damit die Bürgerinnen und Bürger bei allen Wahlen nichts mehr verpassen. Auf dem Wahlen-Maimarkstand der Stadt Mannheim wird auch dazu informiert.

Neue Wahlgebäude
Mit dem neuen, schnell wachsenden Stadtteil Franklin wurde auch ein neues Wahllokal nötig, damit die Anwohnerinnen und Anwohner Franklins ihre Stimmen in ihrem Stadtteil abgeben können. Das neue Wahllokal befindet sich im ZEITSTROMHAUS in der Birkenauer Straße.
Veränderung bei dem Wahlgebäude gab es auch im Jungbusch – jetzt wird in der Jungbuschhalle plus X in der Werftstraße 10 gewählt. Bisher war das Wahllokal in der Jungbuschschule.

Medien