Umwelt & Verkehr - 29.05.2020

Erneute Polizeikontrolle auf der BBC-Brücke

Bei den Schwerlastverkehrskontrollen auf der BBC-Brücke durch die Verkehrspolizei Mannheim wurden in dieser Woche insgesamt 144 Verstöße gegen das Durchfahrtsverbot festgestellt. Bereits bei der ersten Kontrollaktion durch die Verkehrspolizei vor zwei Wochen wurden ebenfalls an drei Kontrolltagen insgesamt 121 Durchfahrtsverbotsverstöße festgestellt. Den Fahrzeuglenkern droht ein Bußgeld in Höhe von bis zu 500 € und ein Fahrverbot von zwei Monaten.

Trotz einer verkehrsweisenden aufwendigen Umleitungsbeschilderung auf beiden Zufahrtsstrecken zur Brücke – stadteinwärts und stadtauswärts – beachten zu viele Fahrzeugführer der Schwerlastfahrzeuge die Durchfahrtsverbotsschilder nicht und verstoßen damit gegen Verkehrsregeln.

Ein Beleg dafür, dass die Reduzierungsmaßnahmen bisher nicht greifen und die Tonnenbelastung auf der BBC-Brücke aktuell sehr hoch ist. Durch die Einhaltung der zulässigen Gesamtlasten des Brückenbauwerks soll die eingeschränkte Leistungsfähigkeit der BBC-Brücke mittelfristig erhalten bleiben.

Medien