Sport - 03.08.2010

Empfang für die „schnellste Frau Europas“

Verena Sailer und Anne Möllinger sind aus Barcelona zurück. Bei dem Empfang der Stadt Mannheim und der MVV Energie AG am 2. August hießen sie Bürgermeisterin Gabriele Warminski-Leitheußer und Vorstandsvorsitzender Dr. Georg Müller herzlich willkommen. Sailer trug sich ins Goldene Buch der Stadt Mannheim ein.

„Es ging eine Woge der Freude durch Mannheim als sie die Goldmedaille gewonnen haben. Dass die schnellste Frau Europas aus Deutschland und dann noch aus Mannheim kommt macht uns richtig stolz“, so die Sportbürgermeisterin. Müller ließ die Europameisterschaft mit den rund 50 anwesenden Gästen Revue passieren: „Mit Ihrem Erfolg kam auch der Umschwung bei der bis dahin medaillenlosen Zeit. Es hätte wohl niemand mehr damit gerechnet, dass Deutschland den vierten Platz in der Gesamtwertung erreicht.“

Verena Sailer schaffte es mit einer grandiosen Zeit von 11,10 Sekunden die 100 Meter zu laufen. Der Wunsch nach einer weiteren Medaille mit ihrer Teamkollegin Anne Möllinger in der 4 x 100 Meter Staffel erfüllte sich durch einen Wechselfehler leider nicht. Aber Trainer Rüdiger Harksen betonte: „Wir alle wissen, was Anne kann und solche Fehler passieren allen großen Staffeln.“ Die Athletin der MTG Mannheim bedankte sich voller Rührung bei allen Anwesenden und trug sich ins Goldene Buch der Stadt Mannheim ein.

Galerie