Umwelt & Verkehr - 14.09.2017

Einweihung eines neuen Grabfelds

Im neuen Parkgrabfeld auf dem Mannheimer Hauptfriedhof ist auch ein Grabfeld zur Erinnerung an früh verstorbene Kinder entstanden, die dort künftig zweimal im Jahr in einer Gemeinschaftsgrabstätte bestattet werden. Dank großzügiger Spenden konnte für dieses Feld auch eine neue Gedenkstele angefertigt werden, die im Mittelpunkt des Grabfelds steht.  

Am Mittwoch fand die ökumenische Segnung durch die Dekane Jung und Hartmann von der katholischen und evangelischen Kirche in Mannheim statt. Monika Blümmel von der Klinikseelsorge und Andreas Adam, Betriebsleiter der Friedhöfe Mannheim, richteten das Wort an die Anwesenden. „Wir wollen an diesem Tag gemeinsam deutlich machen, wie wichtig ein Ort der Erinnerung für alle betroffenen Eltern und Familien ist“, betonte Adam. 

Das Kindergrabfeld ist ein Gemeinschaftsprojekt der Friedhöfe Mannheim, der Klinikseelsorge und der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner.

Medien