Wirtschaft & Arbeit - 11.06.2021

CUBEX ONE fertiggestellt

Nach weniger als drei Jahren Bauzeit und mit einer Investitionssumme von insgesamt 24,85 Millionen Euro ist nun das Business Development Center CUBEX ONE auf dem Mannheim Medical Technology (MMT-) Campus fertiggestellt. Das neue, fünfstöckige Gebäude umfasst insgesamt 3.800 Quadratmeter Büro-, Werkstatt-, Labor-, Reinraum- und Veranstaltungsflächen. Das städtische Tochterunternehmen mg: mannheimer gründungszentren gmbh, das unter der Dachmarke NEXT MANNHEIM auftritt, nimmt als Bauherr des Gebäudes mit dem CUBEX ONE das mittlerweile achte Gründungszentrum in Mannheim in Betrieb. Damit bietet NEXT MANNHEIM mit 35.000 Quadratmetern Gesamtfläche aller Zentren eine bundesweit einzigartige Infrastruktur zur Förderung junger, innovativer Startups.

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz stellt fest: „CUBEX ONE ist der äußere Ausdruck einer jahrelangen, konsequenten Strategie im Bereich Medizintechnologie, die eine wesentliche industriepolitische Säule für Mannheim und die Metropolregion sein wird. Nicht zuletzt durch die geplante Fusion der Universitätskliniken Mannheim und Heidelberg bekommt der Gesundheitsstandort Rhein-Neckar einen enormen Schub. CUBEX ONE ist dabei der Dreh- und Angelpunkt des schnell wachsenden Mannheim Medical Technology Campus.“

Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch ergänzt: „Mit dem CUBEX 41, das bereits seit 2015 in Betrieb ist, wurde ein erster wichtiger Schritt in der Förderung von medizintechnologischen Startups getan. Das CUBEX ONE ist die konsequente Weiterentwicklung dieser Strategie. Die Nähe zu den universitären Einrichtungen, Forschungsinstituten und die Netzwerke in Industrie und Klinik sowie die Zusammenarbeit mit dem Clustermanagement Medizintechnologie und dem Gründungs- und Fördermittelteam der Wirtschaftsförderung sind hierbei die Erfolgsrezepte.“ Dort wurde das CUBEX ONE als Kristallisationspunkt des MMT-Campus konzipiert und im Landeswettbewerb RegioWIN 2013 angemeldet. Mit der Prämierung als RegioWIN-Leuchtturmprojekt wurden schließlich Fördermittel von insgesamt 7 Millionen Euro zur Kofinanzierung des Bauvorhabens eingeworben. 5 Millionen Euro stammen aus EU-Mitteln – aus dem Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), weitere 2 Millionen Euro hat das Land Baden-Württemberg bereitgestellt.

MMT-Campus bietet die passende Infrastruktur für die Medizintechnologie

„Das herausragende Alleinstellungsmerkmal des MMT-Campus, dessen Entwicklung federführend und projektleitend durch den Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim gesteuert wird, ist die fußläufige räumliche Konzentration von Unternehmen, Klinik und Forschung. Damit können Medizinprodukte schneller und effizienter entwickelt werden als andernorts“, betont Gesamtprojektleiter Dr. Elmar Bourdon.

Während das CUBEX 41 als Zentrum für Gründungen und Kompetenzen im Bereich Medizintechnologie alles bietet, was für den Start eines Unternehmens in diesem Zukunftsfeld nötig ist, finden junge Unternehmen, Spin-Offs aus Forschung und Industrie, Verbundforschungsprojekte, sowie kleine und mittlere Unternehmen im Business Development Center CUBEX ONE den idealen Nährboden für erfolgreiches Wachstum. Maßgeblich dafür ist die durchdachte Infrastruktur in fußläufiger Anbindung zur Universitätsmedizin Mannheim (UMM) und die Vernetzungsmöglichkeit mit dem MMT-Campus.

Das CUBEX ONE setzt durch seine außergewöhnliche Architektur, agile, kooperative Arbeitsmöglichkeiten, moderne Laborflächen, die Integration eines Restaurants und modernste Meetings-, Vortrags- und Seminarräume neue Maßstäbe.

Für den Geschäftsführer der mg: mannheimer gründungszentren gmbh, Christian Sommer, ist das eine perfekte Ergänzung zu den diversen Gründungszentren des Ökosystems: „Wir freuen uns sehr auf die Inbetriebnahme unseres achten Zentrums. In diesem Gebäude, mit außergewöhnlicher Architektur und herausragender räumlicher und technischer Infrastruktur werden nicht nur medizintechnologische Startups angesiedelt – es soll auch ein Ort des interdisziplinären Austauschs mit den anderen Arbeitsbereichen von NEXT MANNHEIM werden. Wir werden kreativwirtschaftliche Impulse mit medizintechnologischem Know-how genauso verbinden wie die im CUBEX ONE angesiedelten Startups mit MAFINEX-Startups, die z.B. IT- Lösungen für die Industrie anbieten. Hiervon versprechen wir uns eine deutlich beschleunigte Innovation, da Out-Of-The-Box-Prozesse und bereichsübergreifende Kooperation vielversprechende moderne Arbeitsansätze sind. Ich bin mir sicher, dass das CUBEX ONE, weit über die Grenzen der Metropolregion hinaus, Aufmerksamkeit erregen wird.“

CUBEX ONE in Zahlen

Das beeindruckende Gebäude mit einer Gesamtfläche von 7.700 Quadratmetern auf fünf Stockwerken bietet auf ca. 3.800 Quadratmetern flexible, skalierbare und geförderte Büro-, Werkstatt-, Labor-, Reinraum- und Veranstaltungsflächen. Das umfangreiche Raumangebot ist somit ideal auf die unterschiedlichen Bedürfnisse künftiger Mieterinnen und Mieter abgestimmt.

Neben 30 Büroräumen (von 21,4 bis 55,5 Quadratmetern), 5 Laboren (von 22,3 bis 45,3 Quadratmetern), Veranstaltungsflächen (von 36,5 bis 134 Quadratmetern) und mehreren Co-Working Bereichen (mit ca. 460 Quadratmetern) bietet das CUBEX ONE 29 iCubes (von 21,7 bis 47,8 Quadratmetern) und 6 iCubes mit Reinraumoption (von 22,7 bis 74,5 Quadratmetern).

iCubes sind multifunktionale Räume, die sowohl als Büro als auch als Elektrotechnikwerkstatt oder Labor genutzt werden können. Spezielle Luftfilter und Luftwechselraten in den iCubes mit Reinraumoption bieten darüber hinaus optimale Bedingungen für den Umgang mit hochsensiblen Produkten.

Zentrumsleiterin Katharina Klotzbach freut sich auf den Austausch mit künftigen Mieterinnen und Mietern, die in einem idealen Umfeld von der Förderung der EU, des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim profitieren können: „Das CUBEX ONE bietet durch seine hohe technische und räumliche Flexibilität nun auch Raum für Geschäftsideen, die neben einem Büro und einer Elektrowerkstatt zur Entwicklung ab einem gewissen Punkt einen Reinraum oder ein Labor benötigen - oder für junge Ideen, die wachsen möchten, dies aber in den ersten Räumlichkeiten nicht können. Das Konferenzzentrum, die Coworking Area und die Gastronomie sorgen darüber hinaus für zusätzliche Impulse von außen in die Mieterschaft.“

Info: Näheres zu den verfügbaren Flächen im CUBEX ONE erfahren Sie unter https://cubex.next-mannheim.de/
Eine Gesamtübersicht über den MMT-Campus finden Sie unter
https://medtech-mannheim.de/de/cluster-medizintechnologie/mmt-campus

 

Globale Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

Piktogramm 03 Gesundheit und Wohlergehen
Piktogramm 08 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

Strategische Ziele der Stadt

  • Piktogramm Digitalisierung, Innovation und zukunftsfähige Wertschöpfung

    Mannheim schafft als digitale und innovative Metropole die Voraussetzungen für Unternehmen jeder Größe, vielfältige und zukunftsfähige Wertschöpfung zu realisieren sowie Talente und Fachkräfte zu gewinnen.

  • Piktogramm Gesundheit, Wohlbefinden und demografischer Wandel

    Mannheim bietet eine vorbildliche urbane Lebensqualität mit hoher Sicherheit als Grundlage für ein gesundes, glückliches Leben für Menschen jeden Alters und gewinnt damit mehr Menschen für sich.

Erfahren Sie mehr über die strategischen Ziele der Stadt

Medien