Politik & Verwaltung - 06.09.2019

Chinesische Delegation zu Gast in Mannheim

‚Transformation von Städten und Nachhaltige Stadtentwicklung‘ ist das Motto einer Fachinformationsreise von Bürgermeistern und hochrangigen Führungskräften aus Guangdong nach Deutschland. Die 23-köpfige Delegation macht derzeit Halt in Mannheim. Dort wurde sie am Mittwoch von Bürgermeisterin Felicitas Kubala im Stadthaus empfangen.

„Das Thema des Delegationsprogramms ‚Transformation von Städten und Nachhaltige Stadtentwicklung‘ ist uns ein besonderes Anliegen. Die sozial-ökologische Transformation ist aktuell die vermutlich wichtigste Aufgabe der Politik. Eine besondere Rolle kommt hierbei den Städten zu. Eine Mehrzahl der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele kann nur mit den Städten erreicht werden. Mannheim möchte als eine der ersten deutschen Städte diese Ziele auf lokaler Ebene umsetzen“, so die Bürgermeisterin in ihrer Ansprache. Aber auch die Privatwirtschaft sei gefragt: „Wir brauchen Unternehmen, die ökologisch wirtschaften und sich der Verantwortung gegenüber der Umwelt und dem Klima bewusst sind. Klimaschutz, wirtschaftliches Handeln und soziale Verantwortung müssen als eine Einheit begriffen werden.“

Die Delegation wird in Mannheim unter anderem die Konversionsflächen Turley und Franklin besichtigen. Außerdem steht ein Besuch bei der MVV Energie AG und der Abfallwirtschaft Mannheim auf dem Programm.

Medien