Politik & Verwaltung - 30.04.2019

Bürgermeisterrundgang über den Maimarkt

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz führte heute (30.04.2019) rund 60 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Metropolregion Rhein Neckar über den Mannheimer Maimarkt. Der Startschuss für den traditionellen Bürgermeisterrundgang, der 1973 zum ersten Mal stattgefunden hat, fiel wieder am Stand der Stadt Mannheim, der in diesem Jahr zwei Schwerpunktthemen hat: den Leitbildprozess „Mannheim 2030“ und das Thema Wahlen.

Der Oberbürgermeister betonte, dass sich der Maimarkt in diesem Jahr vor allem mit den Themen Energiewende und Mobilität befasse und dass diese Aspekte auch am Stand der Stadt Mannheim eine Rolle spielten und zwar im Leitbild Mannheim 2030, denn dieses befasse sich mit der Bedeutung von Nachhaltigkeit für die Stadt. Das zweite Thema am Mannheim-Stand, das Thema Wahlen, sei zentral bedeutsam aber leider von vielen unterschätzt. „Die Europawahl und die Kommunalwahl sind bedeutende Wahlen, denn sie bestimmen entscheidend unsere Zukunft“, erklärte der OB. Michael Schnellbach, Geschäftsführer der Bugagesellschaft Mannheim, erläuterte die neuesten Entwicklung in Sachen BUGA 2023 und lud die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister zu einem Rundgang über das zukünftige BUGA-Gelände im Spätsommer ein.   

Anschließend besuchten die „Stadtchefs“15 weitere Stationen, darunter Traditionelles, wie zum Beispiel die Halle des Handwerks, die Leistungsschau der Feuerwehren oder die Halle der Metropolregion Rhein Neckar. Aber auch Neuheiten, wie die Sonderschau „Games for Families“ oder - passend zum Thema Nachhaltigkeit - die Sonderschau „Rheines Wasser“, in der deutlich wird, wie schädlich Mikroplastik für die Gewässer ist.

Die Gruppe machte auch Halt bei den auf dem Maimarkt vertretenen Medien und stand sowohl beim Rhein Neckar Fernsehen als auch im Gläsernen Studio des SWR der Presse Rede und Antwort.

 

Medien