Umwelt & Verkehr - 25.09.2020

Biete Baumpatenschaft für Staudenpflanze!

Wer sich für einen Baum in der Stadt engagieren will, kann eine Baumpatenschaft übernehmen. Viele Mannheimer*innen kümmern sich bereits um einen Baum vor ihrer Haustür. Im Rahmen ihrer Patenschaft gießen sie die Bäume und halten das Beet rund um den Stamm sauber. Baumpat*innen verwandeln das Beet in einen blühenden Garten und verschönern damit ihr direktes Umfeld.
 
Insektenfreundliche Stauden
Wer bis zum 7. Oktober 2020 eine Patenschaft übernimmt, bekommt eine Kiste mit Stauden zum Auspflanzen auf der Baumscheibe geschenkt. Die Stauden sind von Fachleuten zusammengestellt und bieten Nahrung für Bienen und andere Insekten. Sie sind optisch aufeinander abgestimmt und verschönern die Baumscheibe über viele Jahre.
 
So geht’s
Suchen Sie sich einen Baum aus und kontaktieren Sie den Eigenbetrieb Stadtraumservice. Geben Sie an, wo sich der Baum befindet, und schicken Sie idealerweise zwei Bilder mit: Eins, auf dem der ganze Baum zu sehen ist und eine Nahaufnahme, die das Beet zeigt. Der Eigenbetrieb Stadtraumservice prüft, ob der Baum für eine Patenschaft in Frage kommt. Gibt es eine positive Rückmeldung, kann man sich die Staudenkisten zwischen 15. und 17. Oktober in der Stadtgärtnerei abholen und das Gärtnern vor der Haustür kann losgehen! Rufen Sie an unter der Servicenummer 115 oder schreiben Sie an pelin.yildiz@mannheim.de.
 
Auch wer bereits einen Baum pflegt, bekommt Stauden
Alle, die bereits einen Baum im Rahmen einer Patenschaft pflegen, bekommen als Anerkennung für ihr Engagement ebenfalls eine Staudenkiste, soweit sie im letzten Jahr noch keine erhalten haben. Aus organisatorischen Gründen wurden die Stauden letztes Jahr für bestehende Patenschaften südlich des Neckars verteilt, dieses Jahr sind bestehende Patenschaften nördlich des Neckars an der Reihe. Die Pat*innen werden per Post informiert.

Medien