Sport - 11.06.2021

Bar-Ticketverkauf für Freibäder

Pünktlich zum Beginn der warmen Jahreszeit haben nun auch in diesem Jahr alle vier städtischen Freibäder geöffnet. Das Konzept des Fachbereichs Sport und Freizeit für den Ticketverkauf der stadteigenen Freibäder beruht darauf, die Vorgaben der Verordnung des Landes zum einen bestmöglich, aber zum anderen auch kundenorientiert umzusetzen. Durch die Einführung des Online-Ticketsystems unter www.schwimmen-mannheim.de wird neben der Möglichkeit des Kartenerwerbs auch die gesetzlich vorgeschriebene Kontaktdatenerfassung sichergestellt.
 
„Mit dem Online-Ticketing schaffen wir es, Warteschlangen an den Kassen zu reduzieren und unnötige Zettelwirtschaften zu vermeiden. Das digitale Buchungssystem wird von den Mannheimerinnen und Mannheimern sehr gut angenommen: Mehr als 97 Prozent aller Buchungen gehen hierüber ein“, erläutert Sportbürgermeister Ralf Eisenhauer. Für Menschen ohne Internetzugang wird zusätzlich ein „Vor-Ort-Barverkauf“ für Freibadtickets angeboten. Beide Systeme werden stufenweise weiter optimiert, um den Kundenwünschen, die an den Fachbereich Sport und Freizeit herangetragen wurden, zu entsprechen.
 
Bereits ab 12. Juni ist es möglich, Tickets für die Freibäder bis zu sieben Tage im Voraus zu erwerben. Vorher war dies nur bis vier Tage im Voraus möglich.
 
Um den Erwerb im Barverkauf zu erleichtern und aufs gesamte Stadtgebiet auszudehnen, wird dieser ab Montag, 21. Juni, in allen vier Freibädern der Stadt Mannheim mindestens einmal pro Woche angeboten: Im Herzogenriedbad können dann montags und freitags zwischen 7.30 Uhr und 10.30 Uhr Tickets für jeweils sieben Tage im Voraus im Barverkauf erworben werden. Im Carl-Benz-Bad steht dieser Service donnerstags von 9 bis 10.30 Uhr, im Freibad Sandhofen dienstags von 9 bis 10.30 Uhr und im Parkschwimmbad Rheinau mittwochs von 9 bis 10.30 Uhr zur Verfügung. Die Zeiten wurden so gewählt, dass sie nicht gleichzeitig mit dem Frühschwimmen stattfinden. So wird der Vorgabe der Landes-Verordnung, eine Schlangenbildung zu vermeiden, entsprochen.

Medien