International - 12.12.2019

Auszeichnung für nachhaltige Entwicklung

Mannheim war eine von neun baden-württembergischen Kommunen, die am 11. Dezember 2019 für ihr nachhaltiges Engagement und ihre entwicklungspolitischen Aktivitäten ausgezeichnet wurden. Die Stadt erhielt ein Preisgeld von 3.333,33 Euro. Bewertet wurden die  Aktionen und Veranstaltungen der Stadt während der landesweiten Eine-Welt-Tage im September und Oktober. Die Preisverleihung bildete den Abschluss der achten landesweiten Initiative Meine. Deine. Eine Welt. 2019 der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ). Sie fand unter der Schirmherrschaft und im Beisein von Staatsministerin Theresa Schopper statt.

32 Kommunen mit insgesamt knapp 400 Veranstaltungen haben sich 2019 beteiligt. Die Preisträger verdeutlichten in besonderem Maße, wie sich die Agenda 2030 der Vereinten Nationen mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung umsetzen lässt. Die Jury legte bei der Bewertung besonderen Wert auf die lokale Vernetzung, die Ansprache der Zielgruppen, die Öffentlichkeitsarbeit und den modellhaften Charakter für andere Initiativen. Die Mitglieder der Jury waren Expertinnen und Experten aus den Bereichen Kommunen, Bildung und Partnerschaftsarbeit.

Auszeichnung für den Leitbild-Prozess

In Mannheim waren die Aktivitäten der Weltwochen eingebettet in die lokale Agenda „Mannheim 2030“, das an den Nachhaltigkeitszielen orientierte Leitbild. Als besonderes Merkmal des Mannheimer Engagements hob die Jury hervor, dass die Veranstalter „innovative und leicht zugängliche Formate ausprobierten“ und sich nicht nur auf das Stadtzentrum konzentrierten, sondern auch in die Außenbezirke gingen. So gab es zum Beispiel eine interaktive Hafenrundfahrt, um auf den Mannheimer Hafen als Drehkreuz für globale Handelsketten hinzuweisen, eine Meile der Religionen, die Kirchen, Synagoge und Moschee verband sowie einen postkolonialen Stadtrundgang.  

„Ich freue mich über diese Auszeichnung für unser Engagement auf dem Weg zur nachhaltigen Stadt. Für uns war es naheliegend, die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, die die wichtigste internationale Übereinkunft zur sozialen und ökologischen Entwicklung ist, aktiv auf lokaler Ebene umzusetzen. Der Anspruch war dabei, nicht nur punktuell vorzugehen, sondern im Rahmen eines großen Beteiligungsprozesses ein neues städtisches Leitbild zu entwerfen, das die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele zum Gegenstand  des kommunalpolitischen Handelns macht“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.

Über Meine. Deine. Eine Welt.

Die von der SEZ im Jahr 2006 ins Leben gerufene Initiative fand 2019 zum achten Mal statt. 104 verschiedene baden-württembergische Kommunen mit ihren lokalen Netzwerken sind Teil des Projekts, viele davon haben schon mehrfach teilgenommen. Über 2.400 Veranstaltungen sind durch die Zusammenarbeit der Kommunen, ihrer kommunalen Einrichtungen, bürgerschaftlichen, kirchlichen und privaten Initiativen sowie entwicklungspolitisch Engagierten entstanden. Ziel des Projektes ist es, das Bewusstsein für globale Themen zu schärfen, eigenes verantwortliches Handeln im Alltag anzuregen und lokale Netzwerke zu stärken. Meine. Deine. Eine Welt. ist Teil des Partnerschaftszentrums der SEZ und findet im Rahmen des Eine Welt-Promotor*innenprogramms Baden-Württemberg statt.

 

Veranstaltende/Kooperationspartner der Aktivitäten innerhalb des Gesamtprogramms in Mannheim waren:

 

1.         Mannheimer Abendakademie

2.         Abya Yala Mannheim e.V.

3.         AGÁTA Rösterei & Café GmbH

4.         Cinema Quadrat e.V.

5.         Eine Welt Forum e.V.

6.         FEMNET e.V.

7.         FnF gGmbH

8.         Forum der Religionen Mannheim

9.         Frauenzimmer der MarkusLukasgemeinde

10.      Freunde Arabischer Kunst und Kultur e.V.

11.      KulturQuer-QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

12.      Kurpfalz Personenschifffahrt

13.      MAMJU-Mannheimer Muslim Jugend

14.      Omar Al Faruq Center Mannheim

15.      save-me Mannheim

16.      Stadt Mannheim, Fachbereich Internationales, Europa und Protokoll, Fachbereich Demokratie und Strategie und Fachbereich Baurecht.Bauverwaltung.Denkmalschutz.

17.      Umgekrempelt

18.      Weltladen Mannheim

19.      Weltladen Wallstadt

20.      Zentrum für globales Lernen

Medien