Bauen & Wohnen - 09.02.2022

Alter Meßplatz Süd: Neue Bürgerbeteiligung

Auf dem südlichen Gelände des Alten Meßplatzes entsteht in den kommenden Jahren das Forum Deutsche Sprache. Die derzeitigen Zwischennutzungen finden über das vom Bund geförderte Projekt „OASE“ eine neue Heimat am Brückenkopf der Kurpfalzbrücke. Dazwischen bietet sich für die Stadt Mannheim die Chance, den Alten Meßplatz freiraumplanerisch weiterzuentwickeln und den Zugang zum Neckar zu verbessern, sodass ein zentraler Aufenthaltsort für Anwohnerinnen und Anwohner, aber auch für Besucherinnen und Besucher geschaffen wird. Nach der Bekanntmachung der Ergebnisse des Hochbauwettbewerbes zum Forum Deutsche Sprache bereitet die Stadt nun ein Vergabeverfahren zur Planung der mittleren südlichen Fläche des Alten Meßplatzes vor. Hierzu soll die Bürgerschaft frühzeitig mit eingebunden werden.

Nachdem ein Workshop und ein Spaziergang vor Ort im November coronabedingt abgesagt werden mussten, wird der Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung zusammen mit dem Fachbereich Demokratie und Strategie nun virtuell über die Entwicklungsmöglichkeiten am südlichen Alten Meßplatz informieren. Baubürgermeister Ralf Eisenhauer wird die Veranstaltung am Dienstag, 15. Februar, um 19 Uhr eröffnen. Auf dem Beteiligungsportal unter www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de/alter-messplatz-sued werden die Zugangsdaten für den digitalen Termin rechtzeitig veröffentlicht, eine vorherige Anmeldung Interessierter ist nicht notwendig.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung besteht die Möglichkeit, auf dem Beteiligungsportal  Anregungen und Hinweise zu hinterlassen. Die Ergebnisse dieser Beteiligung fließen in die Auslobung des Vergabeverfahrens und deren Aufgabenstellung ein. Am 7. Mai von 10 bis 14 Uhr wird der Spaziergang vor Ort mit anschließendem Präsenzworkshop wie ursprünglich vorgesehen angeboten.

Weitere Informationen zur Planung und künftiger Beteiligungsformate finden Sie unter www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de/alter-messplatz-sued.

Strategische Ziele der Stadt

  • Piktogramm Demokratie, Engagement und Beteiligung

    Mannheim zeichnet sich durch eine starke Stadtgesellschaft und gutes Verwaltungshandeln aus. Die Mannheimerinnen und Mannheimer nutzen überdurchschnittlich engagiert die Möglichkeiten, sich in demokratischen und transparenten Prozessen an der Entwicklung ihrer Stadt zu beteiligen.

  • Piktogramm Gleichstellung, Vielfalt und Integration

    Mannheim ist durch eine solidarische Stadtgesellschaft geprägt und Vorbild für das Zusammenleben in Metropolen. Die Gleichstellung der Geschlechter und die Anerkennung vielfältiger menschlicher Identitäten und Lebensentwürfe sind hergestellt.

  • Piktogramm Soziale und kulturelle Teilhabe, gesellschaftliches Miteinander und lebenslanges Lernen

    Mannheim gewährleistet Bildungsgerechtigkeit und verhindert Armut. Die soziale und kulturelle Teilhabe aller Mannheimerinnen und Mannheimer
    ist sichergestellt.

Erfahren Sie mehr über die strategischen Ziele der Stadt

Medien