Corona - 22.05.2020

78. Aktuelle Meldung zu Corona 22.05.2020

1. Aktuelle Fallzahlen
2. Mannheims chinesische Partnerstadt Zhenjiang spendet 100.000 Masken
3. Altrheinfähre Sandhofen geht wieder in Betrieb
 
1. Aktuelle Fallzahlen - Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle in Mannheim erhöht sich auf 478

Dem Gesundheitsamt Mannheim wurde bis heute Nachmittag, 22.05.2020, 16.00 Uhr, zwei weitere Fälle von nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 478. Die weit überwiegende Zahl aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben
 
Das Gesundheitsamt ermittelt grundsätzlich die weiteren Kontaktpersonen aller nachgewiesen Infizierten, insbesondere im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen, nimmt Kontakt mit diesen auf und begleitet diese während der häuslichen Quarantäne. Seit der vergangenen Woche werden sie auch ohne Symptome auf das Virus getestet. Alle beteiligten Ärzte, Gesundheitsbehörden sowie das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt arbeiten dabei eng zusammen.
 
Bislang sind in Mannheim 450 Personen genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben.
 
2. Mannheims chinesische Partnerstadt Zhenjiang spendet 100.000 Masken

Mannheims chinesische Partnerstadt Zhenjiang unterstützt die Stadt Mannheim im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus. Da medizinische Schutzmasken nach wie vor zu den besonders wichtigen Gegenständen bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zählen, spendet Zhenjiang an Mannheim 100.000 CE- zertifizierte OP-Masken. Mannheims Partnerstadt hat dabei nicht nur die Kosten für die Masken selbst übernommen sondern kam auch für die Transportkosten auf.

„Ich danke unserer Partnerstadt für diese großzügige Spende, die wir vor allem an medizinisches und an Pflegepersonal weitergeben wollen. Diese Unterstützung ist alles andere als selbstverständlich und zeigt, dass auch wir in einer herausfordernden Situation mit internationaler Solidarität durch unsere Partnerstädte rechnen können“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.

Der Oberbürgermeister nahm die Masken mit Vertretern des in Mannheim ansässigen Bauunternehmens China Zhenjiang International Economic-Technical Cooperation Limited (CZICC) entgegen, das für den Bau des Chinesischen Gartens verantwortlich war und die Abwicklung der Spende durch die Stadt Zhanjiang aktiv unterstützte.

Bereits im April hatte die Stadt mit Hilfe der zweiten chinesischen Partnerstadt, Qingdao, Medizinprodukte aus China beschaffen können. Initiiert wurde das Projekt vom Fachbereich Internationales der Stadt Mannheim in enger Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Ersten Bürgermeister der Stadt Mannheim und Ehrenbürger von Qingdao, Dr. Norbert Egger. Dr. Egger, der auch Ehrenbürger von Zhenjiang ist, betonte neben dieser großartigen Geste auch den hohen Wert der Spende: „Jeder Bürger, der in der letzten Zeit eine Maske kaufen musste, kann sich diesen ja selbst ausrechnen.“ Nachdem sich auch in Mannheim ein Engpass an medizinischer Schutzausrüstung abzeichnete, hatte sich OB Dr. Kurz an die beiden chinesischen Partnerstädte mit der Bitte gewandt, den Kontakt zu chinesischen Herstellern von Schutzmasken herzustellen, die den europäischen Standards entsprechen. Auch aufgrund der Hilfe der beiden chinesischen Partnerstädte konnten jetzt die Vorräte bei der Feuerwehr aufgefüllt werden.

3. Altrheinfähre Sandhofen geht wieder in Betrieb

Der Fährbetrieb der Altrheinfähre soll nach der Corona bedingten verzögerten Inbetriebnahme am Dienstag, 26. Mai 2020, wieder aufgenommen werden. Gefahren wird täglich, einschließlich sonn- und feiertags, von 10 bis 20 Uhr. Der Montag bleibt auch in dieser Saison ein Ruhetag. Kein Fährbetrieb ist in der Mittagszeit zwischen 13 und 14 Uhr. Die Fähre legt wie gewohnt ab Friesenheimer Insel / Restaurant Dehus zu jeder vollen Stunde und ab Sandhofen zu jeder halben Stunde ab.

Die Fährpreise bleiben konstant und sind wie folgt:

Fußgänger 0,50 €

Radfahrer 1,00 €

Motorräder 1,50 €

PKWs 2,00 €

Der letzte Tag des Fährbetriebs 2020 ist der 30. September 2020.

Die Stadt Mannheim weist darauf hin, dass auf der Fähre aufgrund der Corona-Situation Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahren besteht. Die gängigen Abstandsregeln sind einzuhalten.

Medien