30.04.2021

67. Europäischer Wettbewerb: Preisverleihung

90 Preisträger*innen aus Mannheim ausgezeichnet

„EUnited – Europa verbindet!“ unter diesem Motto stand der 67. Europäische Wettbewerb, dem bundesweit ältesten Schulwettbewerb, bei dem 247 Schüler*innen aus sieben Mannheimer Schulen mitgemacht haben. Beteiligt haben sich Schüler*innen der Brüder-Grimm-Grundschule, der Schiller Grund- und Werkrealschule, des Ursulinen-Gymnasiums, des Liselotte Gymnasiums, des Elisabeth-Gymnasiums, der Uhland-Grundschule und der Vogelstangschule Ganztagsgrundschule.

Die 67. Runde ermutigte Kinder und Jugendliche sich mit Zusammenhalt und Verbundenheit kreativ auseinander zu setzen. Die Schüler*innen reichten, unterstützt von ihren Lehrer*innen, ihre Ideen in Bildern, Videos, Poetry Slams, selbst komponierten Songs oder Plakaten ein. Die Jüngsten beschäftigten sich mit Kinderbuchfiguren wie Pippi Langstrumpf und Jim Knopf und die Älteren bearbeiteten aktuelle Aufgabenstellungen zu Klimawandel, Mobbing, Streitkultur und zur Zukunft der EU –Themen, die nur gemeinsam bewältigt werden können.

Die Jury hat die besten Projekte aus Mannheim ausgewählt und genau 90 Preise festgelegt, davon 45 Landespreise und 45 Ortspreise, darunter auch drei Bundespreise. Das ist die höchste Zahl, die die Stadt Mannheim je verzeichnet hat.

Da die Auszeichnungen für den Europäischen Wettbewerb auf Landes-, auf regionaler oder kommunaler Ebene erfolgen, hat das Büro für EU-Angelegenheiten und globale Nachhaltigkeit sowie die Europa-Union, Kreisverband Mannheim auch für die 67. Ausgabe des Europäischen Wettbewerbs eine Preisverleihungsfeier organisiert. Wegen der Corona-Pandemie hatte die Stadtverwaltung zu einer virtuellen Preisverleihungsfeier eingeladen.

„Die jetzige Pandemie, die es derzeit europa- und weltweit zu bewältigen gilt und die uns alle, ganz besonders die Schulen, Lehrkräfte, Schüler*innen und auch die Eltern vor nie dagewesene Herausforderungen stellt, lässt sich am effektivsten gemeinsam überwinden. Die Schüler*innen jedenfalls haben zahlreiche Antworten gefunden, was uns Europäer*innen verbindet und haben mit künstlerischen Mitteln politische Themenstellungen bearbeitet.  Sieben Mannheimer Schulen haben bei der 67. Runde mitgemacht und es freut mich außerordentlich, dass wir eine Steigerung der teilnehmenden Schulen und damit eine höhere Teilnehmerzahl verzeichnen können. Im Vergleich zu 2019 hat sich die Teilnehmerzahl sogar verdreifacht. Jede Schule hat besonders gelungene Arbeiten aus Mannheim an die Landesjury nach Stuttgart eingeschickt. Auf diesem Weg möchten wir euch für eure Kreativität und euer Engagement herzlich Danke sagen“, hob Bildungsbürgermeister Dirk Grunert in seinem Grußwort bei der virtuellen Preisverleitung hervor.

Für virtuelle Magie und künstlerische Umrahmung der Feier sorgte der Zauberer Chrismagic.

Globale Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

Piktogramm 04 Hochwertige Bildung

Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

Strategische Ziele der Stadt

  • Piktogramm Internationale Zusammenarbeit, globale Verantwortung und Konsum

    Mannheim ist Vorbild für die internationale Zusammenarbeit von Städten. Kommunale Entwicklungspolitik und verantwortungsvoller Konsum tragen zu globaler Gerechtigkeit und einer nachhaltigen internationalen Politik bei.

Erfahren Sie mehr über die strategischen Ziele der Stadt

Medien