Corona - 13.11.2020

254. Aktuelle Meldung zu Corona 13.11.2020

1. Aktuelle Fallzahlen
2. Mannheimer Sportplätze werden wieder eingeschränkt geöffnet
3. Ab Montag keine Besuche in Mannheimer Krankenhäusern

1. Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 3348

Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 13.11.2020, 16 Uhr, 120 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 3348.

Das Gesundheitsamt nimmt Kontakt zu den positiv getesteten Fällen auf, sobald der Laborbefund im Gesundheitsamt vorliegt. Im ersten Schritt ermittelt das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen der nachgewiesen Infizierten, insbesondere im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen. Diese werden nach Entscheidung und fachlicher Einschätzung durch das Gesundheitsamt auf das Virus getestet.

Die Mehrzahl der positiven Fälle stammt von Infektionen im direkten Kontakt, also engen Kontaktpersonen von bereits positiv gemeldeten Fällen, die sich auch schon in Quarantäne befinden. Dabei sind auch Cluster (Anhäufung von Fällen in bestimmten Gruppen z.B. Betrieb, Familien und Heime, etc.) zu beobachten.

Alle beteiligten Ärzte, Gesundheitsbehörden sowie das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt arbeiten dabei eng zusammen. Die weit überwiegende Zahl aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben.

Bislang sind in Mannheim 2016 Personen genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 1312 akute Fälle.

Sobald das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg die Inzidenz für den Stadtkreis Mannheim veröffentlicht, ist sie unter www.mannheim.de/inzidenzzahl einsehbar.

2. Mannheimer Sportplätze werden wieder eingeschränkt geöffnet

Das Bedürfnis der Mannheimer Bevölkerung ist gerade jetzt in der Phase des 2. Lockdowns uneingeschränkt groß.
Dies spiegelt sich in der Nutzung der öffentlichen Parkanlage wieder. Aktuell kommt es dadurch zu einer sehr hohen Frequentierung der Spazierweg bei den Sportanlagen. Um der Bevölkerung erweiterte Möglichkeiten zu bieten, Ihren Bewegungsdrang auszuüben und die Spazierwege zu entlasten, werden die drei öffentlich zugänglichen Sportanlagen der Stadt Mannheim, Unterer Luisenpark, Schlossgarten und 48 er Platz wieder unter den gegebenen Möglichkeiten der Landesverordnung geöffnet.
Ab sofort ist die Nutzung der Sportanlagen gemäß der aktuell gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg für den Freizeit- und Amateurindividualsportler allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushaltes möglich.
Im Unteren Luisenpark und der Sportanlage Schlossgarten wird die zusätzliche Beleuchtung den Laufbahnen täglich von 6.00 -22.00 aktiviert.
Die Verwaltung appelliert an die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger und hofft, mit dieser Maßnahme sowohl dem Bedürfnis der Sporttreibenden als auch der Spaziergängerinnen und Spaziergänger entgegen gekommen zu sein.

3. Ab Montag keine Besuche in Mannheimer Krankenhäusern

Ab Montag, 16. November, gilt aus Infektionsschutzgründen an Mannheimer Krankenhäusern erneut ein allgemeines Besuchsverbot. Wegen der deutlich gestiegenen Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus sind Krankenbesuche am Universitätsklinikum, im Diakonissen- und Theresienkrankenhaus sowie in der St. Hedwig-Klinik dann nicht mehr erlaubt. Auch bei ambulanten Terminen sind bis auf wenige Ausnahmen keine Begleitpersonen mehr zulässig. Das haben Vertreter der Mannheimer Krankenhäuser in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Mannheim vereinbart.
Ausnahmen vom grundsätzlichen Besuchsverbot sind in besonderen Fällen möglich: Angehörige von Sterbenden und Schwerstkranken können nach Absprache mit dem behandelnden Arzt Zutritt erhalten. Bei Kindern ist pro Patient eine Begleitperson zugelassen, ebenso in der Notaufnahme sowie bei ambulanten Patienten mit körperlicher oder psychischer Beeinträchtigung. Auch bei Geburten ist weiterhin eine Begleitung durch eine nahestehende Person möglich.

Im ZI sind weiterhin Besuche erlaubt, weitere Hinweise dazu finden Sie hier: https://www.zi-mannheim.de/behandlung/coronavirus.html

Medien