Christuskirche

Die evangelische Christuskirche wurde 1907 im Jahr des 300-jährigen Stadtjubiläums erbaut und gilt als repräsentativster Sakralbau der Stadt. Ihre Kuppel hat eine Spannweite von 23 Metern und der 65 Meter hohe Turm überragt sogar das Wahrzeichen Mannheims, den Wasserturm. Am Außenbau zeigen die Reliefs über dem Hauptportal und der Giebel darüber deutlich die stilistischen Einflüsse des Jugendstils. Besonders eindrucksvoll sind die Figuren der zwölf Apostel, die sich am Turm um die Kuppel gruppieren. Auf den Spitzen der vier Turmecken sind die Symbole der vier Evangelisten angebracht. Ganz oben wird der Bau von der weithin sichtbaren, vergoldeten Statue des Erzengels Michael bekrönt.

Die Christuskirche verfügt über eine der größten Orgeln Deutschlands, eine Steinmeyer-Orgel mit etwa 8.000 Pfeifen aus dem Jahr 1911. Sie gehört zu den wenigen großen Konzertorgeln des frühen 20. Jahrhunderts, die die Zeiten fast unversehrt überdauert haben. Die Orgel der Christuskirche ist daher von großem historischem Wert und steht heute unter Denkmalschutz.

Adresse: Werderplatz 15, 68165 Mannheim
Haltestelle: Wasserturm
Weitere Informationen: www.christuskirchemannheim.de

Galerie