Nationaltheater Mannheim

  • Anschrift & Kontakt

  • Weitere Informationen

    Eintrittspreise

    Erwachsene: ab ca. 10,00 €
    Ermäßigte: ab ca. 5,00 €

    Kartenbestellung:
    0621 1680 150
     
    Auf der

    Website des Nationaltheaters

    finden Sie alle Informationen rund um das Programm und den Theaterkartenkauf. Nutzen Sie den Online-Ticket-Service und informieren Sie sich über Preise und die zahlreichen Fest- und Wahlabonnements.

    Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim

    Wo stünde das Theater ohne Sie? Jedes Theater braucht Publikum und dieses Publikum sind Sie. Engagierte Theaterfreunde haben sich 1950 in dem eingetragenen Verein „Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim e.V.“ zusammengeschlossen. Die inzwischen über 2.000 Freunde und Förderer unterstützen das Nationaltheater ideell und materiell nach Kräften.

    Website des Fördervereins

Das Nationaltheater Mannheim ist das weltweit älteste und größte kommunale Vierspartentheater (Oper, Schauspiel, Tanz und Junges Nationaltheater). Mit den zweijährlich stattfindenden Internationalen Schillertagen und dem Mannheimer Sommer sowie seinen rund 1.200 Vorstellungen jährlich für ca. 330.000 Besucher ist das Nationaltheater als Flaggschiff der Mannheimer Szene allgegenwärtig. Seit 2013 wird das Haus nicht wie zuvor von einer (General-)Intendanz, sondern von einem fünfköpfigen Intendanzgremium des Eigenbetriebs Nationaltheater geleitet. Die Sparten werden geleitet von Albrecht Puhlmann als Opernintendant, Christian Holtzhauer als Schauspielintendant, Ulrike Stöck als Intendantin des Jungen Nationaltheaters und Stephan Thoss als Tanzintendant und Chefchoreograf. Marc Stefan Sickel ist Geschäftsführender Intendant. Seit der Spielzeit 2016/17 ist Alexander Soddy neuer Generalmusikdirektor des Nationaltheaters Mannheim und in dieser Funktion zugleich künstlerischer Leiter der Musikalischen Akademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim e.V.

In der Spielzeit 2018/19 stehen über 40 Premieren und ca. 35 Wiederaufnahmen auf dem täglich wechselnden Spielplan. Das Repertoire des Musiktheaters zählt zu den umfangreichsten Westeuropas.

Theater ist Gegenwart. Jeden Abend erspielen die Sänger, Schauspieler und Tänzer das Theater neu, jeden Abend wird es vom Publikum anders und unmittelbar neu erlebt. Und nur mit der aktiven Mitwirkung seiner Fantasie können Theaterkünstler und Zuschauer die gemeinsame Bühnen-Reise überhaupt antreten.

Was ist in einer solchen Kunst die Tradition? Wohl die Summe der Ergebnisse einer über Generationen vorhandenen Bereitschaft, sich mit der Gegenwart auseinanderzusetzen und künstlerisch zu erneuern. Das Nationaltheater Mannheim steht wie fast kein anderes Haus in Europa für diese Fähigkeit, Tradition zu bilden. Hier ist in den vergangenen drei Jahrhunderten ein wichtiger Teil deutscher Theater- und Musikgeschichte geschrieben worden. Hier in Mannheim wurden relevante neue künstlerische Ausdrucksformen entwickelt und Stile in Schauspiel, Musik und Tanz geprägt. Und mehr denn je sieht sich das Nationaltheater heute dem komplexen Anspruch gegenüber, das Lebendige der Tradition zu wahren und gleichzeitig in der Gegenwart ein wesentliches Kräftezentrum der Bühnen-Künste darzustellen und sich als solches zu behaupten.