Kfz-Mechatroniker/in - Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik (m/w/d)

Kfz-Mechatroniker/innen (m/w/d) inspizieren, warten und setzen PKWs, Nutzkraftwagen und Geräte instand. Das Aufgabenfeld reicht vom Prüfen und Einstellen von Systemen und Anlagen (Hydraulik, Pneumatik, Antriebe), Ausführen von Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, Arbeiten an der Kfz-Elektronik bis hin zur Metallbearbeitung (Schweißen, Löten). Sie überprüfen und untersuchen die Fahrzeuge nach amtlichen Vorgaben (z.B. Abgassonderuntersuchung, Bremsenuntersuchung, Tachoprüfung) und führen Karosserieinstandsetzungen durch.

 

Voraussetzung

Du solltest mindestens einen guten Hauptschulabschluss haben. Ein Praktikum zum Kennenlernen des Ausbildungsberufes wäre hilfreich.

 

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 ½ Jahre, wobei das eigentliche Ausbildungsverhältnis mit der Stadt Mannheim erst ab dem 2. Ausbildungsjahr beginnt. Davor ist der Besuch der einjährigen Berufsfachschule Metall, Schwerpunkt Fahrzeugtechnik vorgeschrieben. Für diesen Zeitraum erhälst Du einen Vorvertrag.

 

Verlauf der Ausbildung (duales System)

  • Theoretische Ausbildung
    Die theoretische Ausbildung findet im 1. Ausbildungsjahr als Vollzeitunterricht und ab dem 2. Ausbildungsjahr als Blockunterricht an der Heinrich-Lanz-Schule in Mannheim statt.
  • Praktische Ausbildung
    Die praktische Ausbildung bei der Stadt Mannheim wird in den Kfz-Werkstätten des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft bzw. bei der Feuerwehr Mannheim durchgeführt. Ergänzt wird die betriebliche Ausbildung durch die überbetriebliche Ausbildung beim Bildungs- und Technologiezentrum Mannheim (BTZ).

 

Galerie

Videos