Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d)

Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d) sorgen dafür, dass Problemstoffe korrekt gesammelt, sortiert, wiederaufbereitet oder umweltschonend entsorgt werden. Sie nehmen die Problemstoffe an, identifizieren, deklarieren und ordnen diese den einzelnen Entsorgungssystemen zu. Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w) organisieren zudem die Aufstellung geeigneter Abfallbehälter (z.B. Altglas, Altpapier usw.) und den Einsatz von Spezialfahrzeugen für das Abholen und Sammeln von Abfällen. Weiterhin bedienen und warten sie unter Beachtung der Arbeitssicherheitsvorschriften Geräte und Anlagen der Abfallverwertung, Abfallbehandlung und Abfallbeseitigung.

 

Voraussetzung

Du solltest mindestens einen guten Hauptschulabschluss haben. Zudem sollte man keine Scheu vor dem Umgang mit Abfällen und seinen Begleiterscheinungen haben.

 

Verlauf der Ausbildung (duales System)

  • Theoretische Ausbildung
    Die theoretische Ausbildung findet blockweise an der Kerschensteinerschule in Stuttgart-Feuerbach statt (Fahrtkostenersatz).
  • Praktische Ausbildung
    Die Auszubildenden durchlaufen neben den Abteilungen des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft zusätzlich Ausbildungsstätten beim Eigenbetrieb Stadtentwässerung und bei der Müllverbrennungsanlage. Zudem werden bei der Abfallbeseitigungsgesellschaft Labortätigkeiten erlernt. Weiterhin werden elektrotechnische Ausbildungsinhalte in Form einer überbetrieblichen Ausbildung beim Elektrotechnikzentrum in Stuttgart vermittelt.

Galerie