Informationen für Kulturschaffende und Veranstalter

Im Folgenden finden Sie einen Überblick zu Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen des Bundes bzw. des Landes Baden-Württemberg sowie zu ergänzenden Hilfsprogrammen der Stadt Mannheim, die sich auch an Musik- und Veranstaltungshäuser sowie Künstlerinnen und Künstler, die von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind, richten.

Ergänzende Informationen zur Beantragung von Arbeitslosengeld, Grundsicherung und Kurzarbeitergeld finden Sie unter: https://www.mannheim.de/de/informationen-zu-corona/informationen-fuer-wirtschaft-und-arbeit
 

Erstberatung Kunst- und Kreativschaffende zu aktuellen Fragen rund um Corona-Hilfen

Ab sofort erhalten Künstler*innen und Kultur- und Kreativschaffende über die neue Corona-Hotline der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg eine erste Beratung zu den bestehenden Corona-Hilfen. Unter der Hotline sind von Montag bis Freitag von 10-12 Uhr und von 14-16 Uhr Expertinnen und Experten erreichbar, die aktuelle Fragen rund um Unterstützungsleistungen während der Corona-Krise beantworten.
Zu erreichen ist die Hotline unter der Festnetz-Nummer 0711 90715413.

Neben der Corona-Hotline bietet die MFG Baden-Württemberg zudem auf ihrer Website einen Überblick mit Informationen zur Unterstützung für Kultur- und Kreativschaffende während der Corona-Krise sowie branchenrelevante News.
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der MFG Baden-Württemberg.


Hilfs- und Unterstützungsangebote Stadt, Land, Bund

 

Weitere Hilfs- und Unterstützungsangebote

LAND BADEN-WÜRTTEMBERG

BUND

Eine Übersicht über Hilfsmaßnahmen des Bundes finden Sie hier:

 

Aktuelle Regelungen zur Durchführung von Veranstaltungen

Näheres dazu regeln

Zur weiteren Erläuterung der Corona-Verordnung der Landesregierung und der Corona-Verordnung Studienbetrieb und Kunst hat das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst ein FAQ zu den Auswirkungen des Coronavirus auf den Kulturbetrieb veröffentlicht.

Die geltenden Empfehlungen der gesetzlichen Unfallversicherung (VBG) für Arbeitsschutzstandarts finden Sie in der Branchenspezifischen Handlungshilfe für den Bereich Proben- und Vorstellungsbetrieb.

Ab dem 2. November wurden bis vorerst Ende November 2020 Kultureinrichtungen geschlossen. Dazu gehören unter anderem Theater, Opern, Konzerthäuser, Messen, Kinos, etc. Aktuell wurde diese Maßnahme bundesweit verlängert und gilt nun vorerst bis zum 20. Dezember 2020.
 


Ansprechpartner des Kulturamtes

Das Team des Kulturamtes steht als Anlaufstelle für Fragen, die Kulturschaffende und Veranstalter  im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie haben, unter der Telefonnummer 0621 293 3800  oder per E-Mail zur Verfügung.

Persönlichen Einzelberatungen von Künstler*innen sowie Vertreter*innen von Vereinen sind nach Vereinbarung telefonisch möglich.

Informationen zum Umgang mit bereits vom Kulturamt Mannheim geförderten Projekten von Kulturschaffenden finden Sie unter diesem link.