Allgemeine Hygienemaßnahmen / Infektionsschutz

Jede*r  Bürger*in kann mithelfen!

 

Wir alle können durch die Beachtung allgemeiner Hygienemaßnahmen einen Beitrag zur Vermeidung der Weiterverbreitung von Coronavirus-Erkrankungen leisten:

Die wichtigste Maßnahme zur Vermeidung der Weiterverbreitung von Coronavirus-Erkrankungen (COVID 19) sind allgemeine Hygienemaßnahmen wie

  • Ansammlungen meiden
  • Abstand von mindestens 1,5 m halten
  • Maske tragen
  • Beim Husten und Niesen Armbeuge vor Mund und Nase halten
  • Die Hände regelmäßig mit Wasser und Seife waschen,
  • Berührungen von Augen, Nase und Mund vermeiden.
  • Vermeiden Sie den Kontakt zu offensichtlich erkrankten Personen
  • Verzichten Sie auf das Händeschütteln zur Begrüßung und Verabschiedung

Im Mittelpunkt der Maßnahmen steht die AHA+L-Formel – das heißt: Abstand halten, Hygiene beachten und im Alltag Maske tragen. In geschlossenen Räumen ist auch das regelmäßige Lüften sehr wichtig.

Diese Maßnahmen schützen auch vor einer Übertragung von Grippeviren oder anderer Auslöser von Erkältungskrankheiten.

 

 

Maskenpflicht – Aktualisierte Rechtsverordnung des Landes

Seit dem 29. März gilt in allen Bereichen, in denen eine Maske getragen werden muss, die erweiterte Maskenplicht. Es muss also überall, wo Maskenpflicht herrscht, eine medizinische Maske getragen werden. Als medizinische Masken sind dabei OP-Masken (DIN EN 14683:2019-10) oder FFP2-Masken (DIN EN 149:2001) respektive KN95/N95 zu verstehen. Die Geltungsbereiche dieser Masken finden Sie unter § 3 der Corona-Verordnung des Landes.

Ergänzend dazu regelt die Allgemeinverfügung vom 23.04.2021 der Stadt Mannheim die Maskenpflicht für Mannheim: https://www.mannheim.de/de/informationen-zu-corona/aktuelle-rechtsvorschriften.

Fragen und Antworten des Landes zur Maskenpflicht.

 

 

Weitere Informationen zum Infektionsschutz

 

Wichtige Downloads