Musikschule Mannheim

  • Kontakt

    Fachbereich Bildung
    Abteilungsleiter Musikschule
    Bjoern Strangmann
  • Anschrift & Kontakt

    Durch klicken des Buttons stimmen Sie dem Laden von Drittanbieterinhalten zu. Beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.

  • Weitere Informationen

    Verwaltung:
    Sekretariat

    Marina Durian  293-8752
    Fax: 293-9538
    Sprechzeiten der Verwaltung:
    Montag - Mittwoch
    8.00 - 12.00 Uhr
    14.00 - 16.00 Uhr
    Donnerstag
    8.00 - 12.00 Uhr
    14.00 - 17.00 Uhr
    Freitag
    8.00 - 12.00 Uhr
    Sprechzeiten in den Ferien s. Aktuell
    Michael Autz              293-8754
    Christina Pfahler       293-8753
    Michelle Zimmer        293-8755
    Instrumentenwart:
    Michael Dettlaff        293-8758
    michael.dettlaff@mannheim.de

     

Aktuelle Information (Stand 10.9.2021):

Ab Montag, 13. September 2021 sind wieder alle Unterrichtsangebote in Präsenz möglich und wir freuen uns sehr, unsere Schüler*Innen wieder in der Musikschule zu sehen.

Gerne weisen wir Sie auch auf unsere „brandneue“ Musikschulapp hin, über die Sie auch immer alle aktuellen Informationen erhalten. Sie finden unsere App als Download im App Store / Google Play Store: Musikschule Mannheim:

Die App und deren Nutzung ist für Sie kostenfrei. Zunächst sind nicht alle Funktionen verfügbar, unter Aktuelles finden Sie jedoch die neuesten Infos bezüglich Corona. Später werden Sie extra angeschrieben und der volle Funktionsumfang (rund um den Unterricht) wird dann für Sie freigeschaltet.

 

Die neuesten Corona - Verordnungen beziehen sich auf die

Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 14. August 2021 (CoronaVO) und Corona Verordnung Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen des Landes Baden-Württemberg vom 20. August 2021

Es gelten ab sofort folgende Regelungen (Stand 8.9.2021):

Zutritt zur Musikschule und allen Einrichtungen, in denen wir unterrichten:

Wie alle anderen Einrichtungen, die unter diese Regelung fallen, sind die öffentlichen Musikschulen verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur Personen ihre Einrichtungen betreten und an Angeboten ihrer Einrichtungen in geschlossenen Räumen teilnehmen, die geimpft, genesen oder getestet sind („3G-Regel“). Sie haben sich von allen Personen ab 6 Jahren, die ihre Räume betreten, einen entsprechenden Test-, Impf- oder Genesenennachweise oder Schülerausweise vorlegen zu lassen und diese zu überprüfen (§ 6 CoronaVO). Diese Kontrolle erfolgt im Gebäude E 4, 14 durch den Pförtner, in den Zweig- und Außenstellen durch die jeweilige Lehrkraft.

Der Zutritt zu den Unterrichts- und Veranstaltungsorten der Musikschule Mannheim ist nur Personen gestattet, die entweder

  • Vollständig geimpft oder
  • Vollständig von Covid-19 genesen sind (sog. „immunisierte Personen“, § 4 CoronaVO)

Alle Personen, die (noch) nicht über einen vollständigen Impfschutz verfügen oder von einer Corona-Infektion genesen sind, gelten als „nichtimmunisiert“ (§ 5 CoronaVO).

Diesen Personen ist – sofern sie keine für Corona typischen Krankheitssymptome aufweisen – der Zutritt zu geschlossenen Räumen und damit auch zu Angeboten der Musikschulen in solchen geschlossenen Räumen nur nach Vorlage eines negativen Testnachweises möglich. Dieser muss in jedem Fall ein Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Schnelltestes unter Aufsicht sein (keine „Selbsttest“)! Die zugrundeliegende Testung darf dabei im Falle eines Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden, im Falle eines PCR-Tests maximal 48 Stunden zurückliegen.

Diese Regelung gilt für alle Besucher, also auch für Lehrkräfte und jegliche sonstigen Unterrichtenden, Mitarbeitende und Begleitpersonen.

Ausnahmen von der „3G-Regel“:

  1. Kinder unter 6 Jahren und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, müssen in der Musikschule keinen Testnachweis erbringen. Diese Regelung kann ggfls. von den Regelungen in den Kindertagesstätten abweichen.
  2. Gleiches gilt für Musikschüler*innen, die zugleich Schüler*innen einer öffentlichen Schule oder einer Schule in freier Trägerschaft sind, da sie ohnehin regelmäßig in der Schule getestet werden. Hier reicht ein Dokument, mit dem sie den Schülerstatus nachweisen, wie z.B. der Schülerausweis oder auch eine Schulbescheinigung, das MAXX-Ticket, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule. Diese sind unaufgefordert beim Pförtner oder der jeweiligen Lehrkraft vorzuzeigen.
  3. Das Zutrittsverbot gilt ferner nicht „bei nur kurzzeitigen Aufenthalten im Innenbereich, soweit dies für die Wahrnehmung des Personensorgerechts erforderlich ist.“ Somit können zum Beispiel Eltern, die nicht geimpft oder genesen sind und auch keinen aktuellen Nachweis eines negativen Corona-Test vorweisen können, das Musikschulgebäude kurzzeitig betreten, um ihre Kinder in die Obhut der Lehrkraft zu übergeben oder von der Lehrkraft entgegenzunehmen. Es muss dennoch eine Kontaktdatenerfassung erfolgen. Diese erfolgt nach wie vor durch die Dokumentation in der ausliegenden Liste oder alternativ durch Scannen und vorzeigen der LUCA – App.
  4. Personen, die auf den Fluren den Unterricht abwarten, müssen einen Testnachweis (siehe oben) erbringen oder den Nachweis über die vollständige Impfung oder Genesung erbringen.

Veranstaltungen:

Auch für Veranstaltungen jeglicher Art und Größe, die in geschlossenen Räumen stattfinden, gilt weiterhin die „3G-Regel“: Personen, die über keinen vollständigen Impfschutz verfügen oder nicht von einer Covid-19 Infektion genesen sind, ist der Zutritt zu solchen Veranstaltungen nur nach Vorlage eines negativen Testnachweises gestattet.

Die gleichen Regelungen gelten gemäß § 10, Abs.2 CoronaVO auch bei Veranstaltungen im Freien, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht zuverlässig eingehalten werden kann.

Von dieser Pflicht zur Vorlage eines negativen Testnachweises bei Teilnahme an Veranstaltungen der Musikschule erneut ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahre sowie Schüler*innen einer öffentlichen Schule oder einer entsprechenden Schule in freier Trägerschaft. Für letztere ist wiederum ein Schülerausweis oder ein ähnlicher Nachweis der Schule ausreichend.

Hygieneregelungen / Infektionsschutzmaßnahmen/Maskenpflicht:

Nicht geändert haben sich die Hygiene- und sonstigen Infektionsschutzregelungen. Auch für den Musikschul - Unterricht gilt gemäß § 3 CoronaVO weiterhin die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen (also auch in den Gängen und Foyers) sowie im Freien in allen Fällen, in denen ein Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann. Diese Regelung gilt nicht für den unmittelbaren Unterricht in Blasinstrumenten und im Gesang. Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sind allerdings auch weiterhin von der Maskenpflicht befreit Außerhalb im Freien nur dann, wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Kontaktdatenerfassung / lucaApp:

Die Musikschulen sind ebenso weiterhin verpflichtet, die Kontaktdaten derjenigen zu erfassen, die ihre Räumlichkeiten betreten, ihre Angebote nutzen oder ihre Veranstaltungen besuchen. Wer seine Kontaktdaten nicht oder nicht vollständig angeben möchte, darf die Einrichtung nicht betreten.

  1. Es gelten weiterhin die Dokumentationspflichten auf der Anwesenheitsliste für den Unterricht sowie für Besucher der Eintrag an der Pforte in E4.
  2. Es wird empfohlen, sich mit der Luca-App am Eingang zu E4 zu registrieren. Bitte vergessen Sie das Austragen nicht.

 

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen, Ihre Unterstützung und Ihre Geduld, Ihr Musikschulteam

 

Die Musikschule Mannheim mit derzeit über 5.700 Schülerinnen und Schülern eine der großen Musikschulen in Deutschland – bietet musikalische Angebote für Kleinkinder (mit Elternteil), für Kinder und Jugendliche und für Erwachsene und Senioren und feiert in diesem Jahr 2021 ihr 50 - jähriges Bestehen.

Unser Motto „Menschen machen Musik – Musik macht Menschen“ soll verdeutlichen, dass das aktive Musizieren einen Wert an sich hat, darüber hinaus aber auch positive Auswirkungen auf die musizierenden Menschen.

Wir sind eine Musikschule für alle Menschen, egal welchen Alters oder Herkunft. Bei uns sind auch Menschen mit einer Behinderung willkommen. Wir möchten, dass Singen und Musizieren für Sie oder Ihr Kind zu einem selbstverständlichen Teil Ihres Lebens werden, egal ob aus Spaß und Freude musiziert wird oder aufgrund der Begabungslage eine Förderung als Spitzentalent erfolgt.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen.

Individuelle Beratung erteilen die Sachgebietsleitungen deren Sprechzeiten in der Verwaltung erfragt werden können.

 

Wichtige Downloads:

 

Anmeldeformulare:

(Formular herunterladen und auf dem eigenen PC/Laptop speichern.
Dann („offline“) interaktiv ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben an die Musikschule schicken bzw. abgeben)

 

Anträge:

Musikschule Vermietung Säle (nur für Musikveranstaltungen! Bitte wenden Sie sich an die Verwaltung der Musikschule.)

 

Wichtige Downloads

Veranstaltungen

Veranstaltung Musikschulveranstaltungen

Klangbrücken Orient - Okzident

  • Abendakademie Mannheim, großer Saal

Veranstaltung zum Jubiläum 60 Jahre Abkommen über die Entsendung von Arbeitskräften aus der Türkei nach Deutschland. Eine gemeinsame Veranstaltung der Musikschule Mannheim, der Stadtbibliothek und der Abendakademie.

Musikalische Leitung: Andrés Hernández Alba