Bildungskoordination

AKTUELLES

Illustrierte, mehrsprachige Broschüre „Recht auf Bildung & Schulpflicht“

Die Anzahl der nach Mannheim zuwandernden Familien mit schulpflichtigen Kindern, die das deutsche Schulsystem nicht kennen, ist kontinuierlich hoch. Aus diesem Grund hat die Stadt eigens eine Broschüre entwickelt, die niederschwellig und leicht verständlich das Schulwesen in Deutschland erklärt.

Die Broschüre „Recht auf Bildung & Schulpflicht“ richtet sich an neu zugewanderte Eltern und Erziehungsberechtigte und informiert in sechs verschiedenen Sprachen. Die Informationen wurden bewusst illustriert, um auch Eltern und Erziehungsberechtigten das Recht auf Bildung und das Schulrecht nahe zu bringen, die in ihrer Erstsprache nicht lesen können.

Die Abteilung Bildungsplanung/Schulentwicklung im Fachbereich Bildung konzipierte die Broschüre „Recht auf Bildung & Schulpflicht“ speziell für neu zugewanderte Familien auf Empfehlung eines Expertenkreises. Der Expertenkreis, dem Schulleitungen und Lehrkräfte dreier Grundschulen und ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum angehören, wies in einer Stellungnahme auf Beispiele für gelungene Integrationsmaßnahmen hin, betonte aber zugleich den Bedarf an niederschwelligen Informationsmöglichkeiten für neu zugewanderte Eltern und Erziehungsberechtigte zum Thema Bildung und Schulpflicht.

Übersicht über das Bildungsangebot VKL (Vorbereitungsklassen) und VAB-O (Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf für Jugendliche ohne Deutschkenntnisse)

Akteure, die mit neu zugewanderten schulpflichtigen Kindern oder Jugendlichen und deren Eltern zusammenarbeiten, können sich bei konkreten Fragen zum Besuch einer weiterführenden oder beruflichen Schule an die benannte/n Ansprechpartner/-in wenden.

Die Übersicht beinhaltet das Bildungsangebot VKL an öffentlichen Grundschulen sowie an öffentlichen weiterführenden Schulen in Mannheim. Ebenso ist das Bildungsangebot VAB-O an beruflichen Schulen und an der privaten Carlo Schmid-Schule in Mannheim aufgeführt.

Integration durch Bildung!

Zahlreiche neuzugewanderte Menschen sind in den vergangenen Jahren in Mannheim angekommen. Unter ihnen sind viele Familien mit Kindern, die es zu integrieren gilt und für deren Bildungsteilhabe eine bedarfsgerechte Planung von hoher Bedeutung ist.

Voraussetzung für die Partizipation der neuzugewanderten Menschen am gesellschaftlichen Leben ist Bildung. Mannheim möchte diesen weiter zunehmenden Herausforderungen mit den für 2 Jahre befristet eingerichteten Stellen „Bildungskoordination für neuzugewanderte Erwachsene“ und „Bildungskoordination für neuzugewanderte Kinder““ Rechnung tragen.

Die beiden Bildungskoordinatorinnen haben die Aufgabe

  • die Aktivitäten im Bereich Bildung und Integration der Abteilung Bildungsplanung/ Schulentwicklung zu koordinieren
  • vorhandene Bildungsangebote an Schulen zu analysieren und zu systematisieren
  • Best-Practice-Modelle zu entwickeln, die neuzugewanderten Familien einen guten Übergang in das deutsche Schulsystem ermöglichen.

Von diesen Grundgedanken werden Kinder, Eltern und die Schullandschaft profitieren:

  • Kontinuierliche Verfolgung der Ziele:
  1. Bildungsgerechtigkeit erhöhen
  2. Talente entfalten
  3. Integration fördern sowie Eltern in ihrer Bildungs- und Erziehungskompetenz stärken
  • Entwicklung eines durchgängigen Leitfadens für Neuzugewanderte
  • Etablierung einer mobilen Elternschule, die über das Schulsystem in BaWü informiert

Für den erfolgreichen Umsetzungsprozess werden alle bereits an der Bildungsintegration beteiligten Kooperationspartner eingebunden, um Erfolgreiches aufzunehmen, multilaterale Ressourcen zu bündeln und Synergien herzustellen.

Interkulturelle Elternmentorinnen und -mentoren

Seit April 2018 gibt es in Mannheim die ehrenamtlichen „Interkulturellen Elternmentorinnen und -mentoren“. Geschult durch die Elternstiftung Baden-Württemberg, stehen diese Eltern mit Migrationshintergrund als neutrale Ansprechpartner, Vermittler und Unterstützer in Fragen rund um die Themen Erziehung, Bildung und Schule zur Seite und bilden so eine wichtige Brücke zwischen Schule und Eltern. Derzeit stehen die mehrsprachigen Elternmentorinnen und -mentoren den Mannheimer Grundschulen zur Verfügung. Im mehrsprachigen Flyer finden Sie nähere Informationen.