Die Stadt Mannheim investiert intensiv in den Ausbau der Kinderbetreuung

Vorschulbereich

Krippe

Allein bis zum Jahr 2021 sollen

  • 21 neue Krippengruppen mit 210 neuen Plätzen in Ganztagsform (GT) entstehen.

Zwischen 2013 (1.314 Plätze) und Oktober 2018

  • entstanden 878 neue Plätze.
    Das entspricht einem Plus von ca. 67 Prozent

 

Kindergarten

Bis zum Jahr 2021 sollen

  • 27,5 neue Kindergartengruppen mit 550 Plätzen in Ganztagesform entstehen.

Schon bis März 2013 wurden 8.125 Plätze geschaffen,

  • zu denen bis 2018 noch einmal 57 Plätze dazukamen.

Für den Ausbau von Kindertagesstätten (Kitas) inklusive Sanierung hat der Gemeinderat Mittel in Höhe von 30 Millionen Euro bis zum Jahr 2021 bewilligt.

 

Die Kindertagespflege (KTP) ist neben den Kitas eine der drei Säulen und integrierter Bestandteil der vorschulischen Betreuungsangebote.

  • Sie macht ca. 25 Prozent der Plätze der Unter-Dreijährigen aus.
  • In Zukunft soll dieser Anteil auf 30 Prozent erhöht werden.
  • Bis zum Jahr 2013 gab es bereits 614 Plätze.
  • Diese wurden bis 2018 um 85  Plätze erhöht.
  • Bis 2021 soll die KTP noch einmal deutlich erweitert werden: in einem ersten Schritt um 140 Plätze.

 

Schulbereich
Schulkindbetreuung

Horte, verlässliche Grundschule (VGS), VGS Plus

Im Bereich der Schulkindbetreuung in Horten (bis 17 Uhr), Verlässlicher Grundschule - VGS (bis 14 Uhr) und VGS Plus (flexible Nachmittagsbetreuung von 15 bis 17 Uhr)

  • entstanden bereits bis 2013 3.690 Plätze,
  • die bis zum Jahr 2018 noch einmal um 848 Plätze erweitert wurden.
  • Weitere Plätze werden geschaffen - bis zum Jahr 2021 insgesamt 256, davon alleine 76 im laufenden Schuljahr 2018/19.

 

Ganztagesschulen (GTS)

Mannheim favorisiert deutlich den Ausbau von Ganztagesschulen, da hier die Fähigkeiten jedes Kindes individuell und optimal gefördert werden können und diese somit wahre „Talentschmieden“ sind. Bei den GTS soll langfristig ein Anteil von 70 Prozent aller Schulen erreicht werden.

Ganztagesgrundschulen (GTGS)

Bis 2018 wurden sechs Schulen in GTGS umgewandelt und drei entstanden neu, das ist

  • von 2013 bis 2018 ein Ausbau von 978 auf 1.868 Plätze
  • das ist ein Plus von 890 Plätzen oder 91 Prozent!
  • In den kommenden Jahren werden nochmals 1.422 Plätze geschaffen,
  • das ist gegenüber dem Jahr 2013 mehr als eine Verdreifachung!

Von 2013 bis 2018 hat die Stadt 80 Millionen Euro in den Ausbau von GTS investiert, sowie 16 Millionen Euro in den Ausbau von Hort- und VGS-Plätzen.

 

Schulen

Für den Neubau und die Sanierung von Schulen hat der Gemeinderat ein Investitionskostenpaket von 124 Millionen Euro geschnürt, davon alleine 97,3 Millionen Euro für den Ausbau von Ganztagesgrundschulen.